Unser Ausgangspunkt Valprato Soana ist das Dörfchen am Ende des Tales, das bei Valprato Soana anfängt; es liegt in einer lieblichen Grasmulde und ist von Nadelwäldern umgeben. Wir wandern über dem vom Dorf ausgehenden ungeteerten Sträßchen und überqueren den Bach. Wir steigen auf die noch heutzutage bewirtschaftete Alpe Vandilliana (1881 m) hinauf. Wir dringen in das Vallone (Tal) della Borra ein, wo die Wildsichtungen wahrscheinlich sind. Wir steigen weiter bis zum Pass hinauf, in dessen Nähe die Ruinen einer alten Grube liegen. Von der Wasserscheide sehen wir auf Piamprato, auf das Tal von Valprato und auf die Einmündung des Soanatals in die Poebene hinunter.

 

 

Merkmale
Tal: 
Startpunkt: 
Piamprato
Starthöhe: 
1551 m
Ziel: 
Colle della Borra
Zielhöhe: 
2578 m
Wegweiser: 
628 (weißrote und gelb-rote Markierung)
Höhenmeter: 
1027 m
Difficoltà: 
E - escursionistico
Länge: 
3,2 km
Laufzeit: 
3 h 30 min
Periodo consigliato: 
Juni - September
Jahreszeit: 
Estate
Tal: 
Valle Soana
Wanderwegkategorie: 
Sentieri estivi