Anerkennungen

Europäisches Diplom für den Nationalpark Gran Paradiso
Das Ministerkomitee des Europarates hat dem Nationalpark Gran Paradiso das europäische Diplom für geschützte Gebiete offiziell zuerkannt. Diese Akte stellt für 5 Jahre den ersten italienischen Nationalpark direkt unter der Schirmherrschaft des Europarats. Das Diplom kann wiederbestätigt oder widerrufen werden, wenn der Zustand des geschützten Gebietes sich allgemein verschlechtern wird. Die Begründungen für den Beschluss. (englischer Text)

Preis Go-Slow Co.Mo.Do 2009 Der Verein Go Slow Italien und Co.Mo.Do (Bund der Vereine, die sich mit alternativer Mobilität befassen, darunter der italienische Touring Club, WWF, Legambiente und Italia Nostra) haben dem Park den 3. Nationalpreis "Go Slow - Co.Mo.Do. 2009" zugewiesen, der von den öffentlichen Verwaltungen verwirklichten nachhaltigen Mobilitätsnetzwerken gewidmet ist. Der Park hat die dritte Position durch das Projekt "Zu Fuss auf den Wolken" erreicht, mit dem der Park seit sieben Jahren eine nachhaltige Mobilität und Nutzung der Landschaft des Colle del Nivolet fördert. Die Jury unter dem Vorsitz des Raumplaners Albano Marcarini hat die besten von öffentlichen Verwaltungen verwirklichten integrierten Systeme der sanften Mobilität bewertet; sie hat das Projekt Nivolet mit einem Preis ausgezeichnet "... weil es erstmals in Italien eine unterschiedliche und nachhaltige Nutzung einer Strasseninfrastruktur in einem geschützten Gebiet eingeführt hat durch eine Zugänglichkeit mit Verkehrsmitteln mit geringen oder gar keinen Auswirkungen. Und weil der Park die Initiative, die im Laufe der Jahre einen wachsenden und gepriesenen Erfolg erzielt hat, wirksam gegenüber der Öffentlichkeit gefördert hat."